Akupunktur

Auch bei Ihren Beschwerden?

Akupunktur [lat. acus=Nadel, punctura=Stechen]


針灸 / 針灸
Eine Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).

Akupunktur gilt in der schmerztherapeutischen Anwendung als besonders nebenwirkungsarm. Wir wenden Akupunktur u.A. häufig bei folgenden Beschwerden an:

Rückenschmerzen
Knieschmerzen
Kopfschmerzen

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten für eine Akupunktur-Behandlung bei definierten Rücken- und Knie-Beschwerden.
Grundlage dafür sind Ergebnisse von wissenschaftlichen Untersuchungen wie der "GERAC-Studien (German Acupuncture Trials, 2002–2007)".

ZUSAMMENFASSUNG


Ergebnisse: Zehn bis 15 Akupunktursitzungen, Verum wie Sham, reduzieren die Beschwerdesymptomatik stärker als eine nach Leitlinien durchgeführte Standardtherapie. Die Kohortenstichprobe zeigte vergleichbare Ergebnisse. Diskussion: Nadel-Körperakupunktur ist ein wirksames Mittel zur Schmerzreduktion, auch außerhalb randomisierter Studien. Aufgrund der Ergebnisse von GERAC hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Empfehlung ausgesprochen, Akupunktur für beide Indikationen in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung aufzunehmen.
Auszug aus "Originalarbeit Akupunktur bei chronischen Knie- und Rückenschmerzen" der o.g. GERAC Studien